Zahlreiche Besucher bei den Aktionstagen

Der Wettergott im Zollernalbkreis meinte es gut mit den fleißigen Elektroschrott--Abgebern: bei hochsommerlichen Temperaturen füllte sich am 16.08.2018 das Hechinger Abfallwirtschaftszentrum am frühen Abend zusehends mit Besuchern. Jeder von ihnen brachte ein oder auch mehrere ausgediente Elektroaltgeräte mit, die er bei den freundlichen Mitarbeitern des Wertstoffzentrums sachgerecht entsorgen konnte.

Zum Start des geselligen Teils der Veranstaltung wurden Getränke und Brezeln ausgegeben. Auch die mobile Saftbar des Landratsamtes erfreute die Besucher mit ihrem Angebot an gesunden und vor allem kühlen Fruchtcocktails. Den informativen Teil des Abends eröffnete Friedrich Scholte-Reh, Leiter des Abfallwirtschaftsamtes, mit einer kurzen Einführung ins Thema Elektroschrott. Informative und lustige Kurzclips mit den „Schrottis“, den Akteuren der „Gib’s ab!“- Kampagne, folgten im Anschluß. Eine Auswahl der aus Elektroschrott gebastelten Figuren konnte am Informationsstand des Abfallwirtschaftsamtes „live und in natura“ vom interessierten Publikum begutachtet werden. Nicht nur einmal war dabei das Erstaunen zu vernehmen, dass die Figuren tatsächlich „echt“ und keine digital erschaffenen Geschöpfe sind.

Den Hauptteil der Veranstaltung bestritt Herr Manfred Fahrner vom Entsorgungsunternehmen ALBA, der seit Jahrzehnten die Entsorgung von Elektroschrott in seinem Unternehmen verantwortet. In einem ausführlichen und informativen Vortrag erläuterte er das Thema von vielen Seiten. Herr Fahrner erklärte die Gründe, die das Sammeln notwendig machen und auch der Prozess des Recyclings wurde von ihm gut verständlich für alle vorgetragen. Dabei ging er auch auf die Problematik von unseriösen Entsorgungswegen und deren negativen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt in der dritten Welt kompetent und ausführlich ein.

Nach so viel ernster Kost folgte mit der Balinger Märchenerzählerin Sigrid Maute ein weiterer Programmpunkt. Nicht nur für die kleinen Besucher eine kurzweilige Abwechslung: mit ihren auf das Thema adaptierten E-Schrott-Märchen faszinierte sie Jung und Alt gleichermaßen.

Ein ungezwungener Abend im Abfallwirtschaftszentrum mit spannenden Beiträgen und unterhaltsamen Zwischenspielen – rundum gelungen. Alles für ein wichtiges Thema: das Bewusstsein der Menschen im Zollernalbkreis (und darüber hinaus) für Elektroschrott zu sensibilisieren und damit die zukünftigen Sammelmengen zu erhöhen!

Dieselbe Veranstaltung fand am 17.08.2018 außerdem im Wertstoffzentrum in Balingen statt.

Schauen Sie auch den interessanten Video Beitrag des Infoabends:

https://imlaendle.de/2018/08/gibs-ab-elektroschrott-richtig-entsorgen/

Zurück